Rechtliche Dokumente

Nachfolgend finden Sie die Rechtlichen Bestimmungen für Produkte & Dienste von Wargaming.net.

  • Clanregeln für World of Tanks Blitz
  • Clanregeln für World of Tanks Blitz

    Datum des Inkrafttretens: 1. Juni 2019.

    Durch das Erstellen, Beitreten oder Verwalten von Clans erklären sich die Benutzer von World of Tanks Blitz mit der Anwendung der vorliegenden Clan-Regeln sowie der Lizenzvereinbarung, Spielregeln und anderer Wargaming-Regeln einverstanden.

    Bitte beachten Sie, dass die in diesen Clan-Regeln aufgelisteten Verstöße keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Wargaming behält sich das Recht vor, Einschränkungen für Verstöße aufzuerlegen, die nicht ausdrücklich in diesen Clan-Regeln festgelegt sind, wenn dies durch Änderungen an der Spielmechanik oder der Gesetzgebung erforderlich ist und Benutzer neue Möglichkeiten finden sollten, sich einen unlauteren Vorteil oder Vorsprung im Spiel zu verschaffen.

    1. Die Clan-Anmeldung wird Ihnen gegen Gebühr angeboten. Die Anmeldegebühr wird automatisch vom Konto des Spielers abgebucht, der zum Zeitpunkt der Registrierung einen Clan erstellt.

    2. Die Anzahl der Clanmitglieder ist auf 50 Personen beschränkt.

    3. Der Clanname besteht aus dem vollständigen Namen und Tag (Abkürzung) des Clans.

    4. Der vollständige Clanname kann Klein- und Großbuchstaben der lateinischen, kyrillischen und anderer nationaler Alphabete, Leerzeichen, Ziffern, Bindestriche (-) und Unterstriche (_) enthalten.

    5. Der vollständige Clanname darf zwischen 2 und 25 Zeichen enthalten.

    6. Der Tag darf nur lateinische Großbuchstaben, Bindestriche (-), Unterstriche (_) und Ziffern enthalten.

    7. Der Tag darf zwischen 2 und 5 Zeichen enthalten.

    8. Sowohl der vollständige Name als auch der Tag sind eindeutig und es wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

    9. Bei der Erstellung des Clans kann außerdem ein Clanmotto in das entsprechende Feld eingefügt werden. Hierbei können Klein- und Großbuchstaben der lateinischen, kyrillischen und anderer nationaler Alphabete, Leerzeichen, Ziffern, Bindestriche (-) und Unterstriche (_) verwendet werden. Die maximale Länge eines Clanmottos beträgt 100 Zeichen. Das Feld zur Eingabe des Mottos muss ausgefüllt werden, um fortfahren zu können.

    10. Bei der Erstellung des Clans kann außerdem eine Clanbeschreibung in das entsprechende Feld eingefügt werden. Hierbei können Klein- und Großbuchstaben der lateinischen, kyrillischen und anderer nationaler Alphabete, Leerzeichen, Ziffern, Bindestriche (-) und Unterstriche (_) verwendet werden. Die maximale Länge einer Clanbeschreibung beträgt 1000 Zeichen.

    11. Vollständige und abgekürzte Clannamen, -mottos und -beschreibungen dürfen:

    11.1. keine ausdrücklichen oder impliziten Verbindungen mit Organisationen, historischen oder politischen Personen, insbesondere solchen, die von einem internationalen Gerichtshof wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt wurden und die somit bei vielen Menschen negative Reaktionen hervorrufen, oder mit Personen oder Namen terroristischer Organisationen, einschließlich derzeit agierender, aufweisen. Ein Beispiel für einen Verstoß wäre die Verwendung von Nazi-Attributen, -Abkürzungen oder -Symbolen jeglicher Art, z. B. „SS“ sowie Initialen, Vornamen oder Nachnamen von bekannten Nazis;

    11.2. keine Hinweise auf eine Überlegenheit einer Rasse oder Nationalität enthalten und keine Diskriminierung in jeglicher Form fördern;

    11.3. keine Beleidigungen oder Obszönitäten beinhalten;

    11.4. sich nicht auf Pädophilie, Behinderungen oder Folgen von Gewalt beziehen;

    11.5. keine obszönen, beleidigenden, missbräuchlichen, anstößigen Abkürzungen, Ausdrücke oder Sätze enthalten;

    11.6. ethnische Gruppen oder Rassen in keinerlei Weise beleidigen;

    11.7. weder ausdrücklich noch implizit mit sexuellen Handlungen (Geschlechtsverkehr) oder Gewalt in Verbindung gebracht werden;

    11.8. keine primitiven menschlichen oder tierischen biologischen Funktionen und Reflexe beschreiben;

    11.9. weder ausdrücklich noch implizit den Genuss von Alkohol oder Drogen fördern oder sich auf diesen beziehen;

    11.10. kein geistiges Eigentum von Dritten ohne die Zustimmung der Rechteinhaber enthalten;

    11.11. keine Informationen enthalten, die dazu führen könnten, dass ein Clan fälschlicherweise als Verwaltungs-Clan wahrgenommen wird;

    11.12. keine Links zu anderen Internet-Ressourcen enthalten; davon ausgeschlossen sind Links zu Wargaming-Ressourcen oder Fan-Ressourcen, die von Wargaming als freundlich eingestuft werden;

    11.13. in keiner Weise gegen die Clan-Regeln, die Lizenzvereinbarung, Spielregeln oder andere Wargaming-Regeln oder das Gesetz verstoßen.

    Vollständige Clannamen und -Tags sowie Clanmottos und -beschreibungen, die indirekt mit denen in Verbindung stehen, die verboten sind, sind ebenfalls nicht zulässig.

    Alle vollständigen Clannamen oder -Tags sowie Clanmottos und -beschreibungen, die gegen diese Regeln verstoßen, müssen so geändert werden, dass sie die Regeln einhalten, andernfalls kann der Clan aufgelöst werden, insbesondere wenn Beschwerden von betroffenen Parteien oder Rechteinhabern vorgebracht wurden. In besonders offensichtlichen und schwerwiegenden Fällen kann der Clan aufgelöst und als beschränkende Maßnahme kann der Zugriff auf das Spiel für die Konten seiner Mitglieder dauerhaft blockiert werden. Wargaming entscheidet über die Schwere des Verstoßes. In solchen Fällen werden Spielgelder, die für die Einrichtung von vollständigen oder abgekürzten Clannamen (Tags), -mottos oder -beschreibungen ausgegeben werden, die gegen die Regeln verstoßen, nicht zurückerstattet.

    Wargaming haftet nicht für die Erstellung ähnlicher Clan-Tags und Clannamen. Gegen solche Clans werden keine administrativen Maßnahmen ergriffen.

    12. Wargaming entscheidet allein, ob ein Verstoß gegen die Clan-Regeln vorliegt sowie über die Schwere des Verstoßes in jedem einzelnen Fall. Wargaming hat das Recht, ist jedoch nicht verpflichtet, dem Clan, der gegen die Regeln verstößt, eine Frist von bis zu 24 Stunden einzuräumen, um den Verstoß zu beheben.

    13. Wargaming prüft keine Beschwerden zu Konflikten zwischen verschiedenen Clans. Clan-Führer, ihre Stellvertreter und ernannten Vertreter sind für das Lösen von Konflikten verantwortlich. Der Clan-Führer bestätigt, dass Clan-Mitglieder über die entsprechenden Befugnisse verfügen, indem er sie als Beauftragte oder für andere Clan-Positionen ernennt. Durch den Beitritt zu einem Clan akzeptieren die regulären Mitglieder die internen Regeln des Clans.

    14. Jeder Verstoß gegen die Clan-Regeln führt automatisch zu einem Verstoß gegen die Lizenzvereinbarung und andere Wargaming-Regeln und begründet Sanktionen gegen den Clan-Gründer, Clan-Führer oder andere zur Clan-Verwaltung befugte Personen.

    15. Für den Fall, dass mehrere Clanspieler wiederholt gegen die Clan-Regeln, die Spielregeln oder die Lizenzvereinbarung verstoßen, hat Wargaming das Recht, den betroffenen Clan ohne Entschädigung an den Clan oder einzelne Spieler aufzulösen.

    =====================================

    Clanregeln

    Ablaufdatum: 31. Mai 2019

    Im Folgenden sind die Regeln für Erstellung, Beitritt und Verwaltung eines Clans in World of Tanks Blitz aufgeführt. Die Clanregeln sind Teil der Spielregeln.

    Beachten Sie bitte, dass diese Regeln und Einschränkungen nicht vollständig sind und nicht alle möglichen anstößigen oder missbräuchlichen Verhaltensweisen umfassen.

    1. Die Clanregistrierung wird gegen eine Gebühr angeboten. Diese Registrierungsgebühr wird automatisch vom Konto des Spielers abgezogen, der den Clan erstellt.
    2. Die Anzahl der Clanmitglieder darf 50 Personen nicht überschreiten.
    3. Der Clanname besteht aus dem vollständigen Namen und einem Kürzel (Abkürzung).
    4. Der vollständige Clanname darf Klein- und Großbuchstaben der lateinische, kyrillischen und anderer Alphabete, Leerzeichen, Zahlen, Bindestrich (-) und Unterstriche (_) enthalten.
    5. Die Länge des vollständigen Clannamens kann zwischen 2 und 25 Zeichen betragen.
    6. Das Kürzel darf nur aus lateinischen Großbuchstaben, Bindestrichen (-), Unterstrichen (_) und Zahlen bestehen.
    7. Die Länge des Kürzels muss zwischen 2 und 5 Zeichen betragen.
    8. Sowohl vollständiger Name als auch Kürzel sind für das Projekt einzigartig. Während der Namensüberprüfung wird Groß- oder Kleinschreibung außer Acht gelassen.
    9. Der Clanersteller kann ein Clanmotto ins entsprechende Feld eintragen. Das Clanmotto kann aus Klein- und Großbuchstaben des lateinischen, kyrillischen oder anderer Alphabete, Leerzeichen, Zahlen, Bindestrichen (-) und Unterstrichen bestehen. Das Clanmotto darf höchstens 100 Zeichen betragen. Der Mottoabschnitt muss ausgefüllt sein, um fortfahren zu können.
    10. Der Clanersteller kann eine Clanbeschreibung in das entsprechende Feld eintragen. Die Clanbeschreibung kann aus Klein- und Großbuchstaben des lateinischen, kyrillischen oder anderer Alphabete, Leerzeichen, Zahlen, Bindestrichen (-) und Unterstrichen bestehen. Die Clanbeschreibung darf höchstens 1.000 Zeichen betragen.
    11. Vollständiger und abgekürzter Clanname, sowie Clanmotto und Clanbeschreibung dürfen nicht:
      • Indirekt oder direkt in Verbindung stehen mit Organisationen, historischen oder politischen Repräsentanten, eingeschlossen solche, die für Verbrechen gegen die Menschheit verurteilt wurden, die bei einem erheblichen Teil der Bevölkerung negative Reaktionen hervorrufen oder jegliche Repräsentanten oder Namen von terroristischen Organisationen, inklusive im Moment aktive. Beispiele für Verstöße: Nazi-Attribute, -Abkürzungen oder Symbole jeglicher Art, z. B. „SS“, sowie Namen, Familiennamen oder Initialen von Nazi-Repräsentanten.
      • Hinweise auf ethnische oder nationale Überlegenheit enthalten, sowie Diskriminierung in irgendeiner Weise fördern
      • Beleidigungen oder Obszönitäten andeuten
      • In Zusammenhang stehen mit Pädophilie, Unvermögen oder Belästigung
      • In irgendeiner Weise ethnische oder rassische Gruppen beleidigen
      • Direkt oder indirekt in Zusammenhang mit Geschlechtsverkehr oder Gewalt stehen
      • Sich direkt oder indirekt die Verwendung von Alkohol oder Drogen beziehen
      • Urheberrechtlich oder markenrechtlich geschützte Elemente enthalten, weder zum Teil, noch komplett
      • Bestimmte Informationen enthalten, die zu einer fehlerhaften Wahrnehmung des Clans als Teil der Administration führt
      • Obszöne Akronyme, Ausdrücke oder Phrasen enthalten
      • Die Bestimmungen des Lizenzvertrags zwischen Spielern und der Projekt-Administration in irgendeiner Weise verletzen, inklusive der Gesetze der Gerichtsbarkeit des Landes des Projekts
      • Links auf andere Internet-Ressourcen enthalten, außer Verweise auf die Ressourcen des Projekts oder andere Ressource, die von der Administration als angemessen erachtet werden.
    12. Sowohl vollständiger Name und Kürzel, sowie Motto und Clanbeschreibung dürfen obige Punkte auf keinen Fall verletzten.
    13. Die Projekt-Administration kontrolliert die Einhaltung dieser Regeln durch die Spieler und verhängt gezielt für jeden Fall einer Verletzung Disziplinarmaßnahmen nach eigenem Ermessen. Der Clan, dessen vollständiger oder abgekürzter Name man als die Regeln verletzend erachtet, wird ohne Rückerstattung der Registrierungsgebühr aufgelöst. Die Administration behält sich das Recht vor, dem Clan, der die Regeln verletzt, bis zu 24 Stunden Zeit zu geben, die Verletzung zu beheben, die Administration ist dazu aber nicht verpflichtet.
    14. Jegliche Verletzung dieser Regeln zieht automatisch eine Verletzung des Benutzer-Vertrages oder ähnlicher Dokumente, welche die Verwendung des entsprechenden Spieles regeln, nach sich und ist ausschlaggebend für Sanktionen gegen den Ersteller des Clans oder andere Personen, die berechtigt sind, den Clan zu verwalten.