Rechtliche Dokumente

404 Below, you’ll find legal documentation for all Wargaming.net products & services.

  • Spielregeln für World of Tanks Blitz
  • Spielregeln für World of Tanks Blitz

    Datum des Inkrafttretens: 1. Juni 2019.

    Dies ist eine Übersetzung des Originaldokuments in englischer Sprache. Bei etwaigen Abweichungen ist die englische Fassung maßgebend.

    Allgemeine Bestimmungen

    Diese Regeln sind für alle Benutzer des Spiels „World of Tanks Blitz“ (“(das „Spiel“)“) verbindlich. Zusätzlich zu den Spielregeln müssen die Benutzer auch die geltende Endbenutzer-Lizenzvereinbarung („EULA“) und andere Wargaming-Regeln einhalten. Die Einhaltung der Spielregeln wird von Wargaming und seinen befugten Vertretern (gemeinsam die „Verwaltung“) sowie von Moderatoren überwacht.

    Bitte beachten Sie, dass die in diesen Regeln aufgelisteten Verstöße keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Wargaming behält sich das Recht vor, Einschränkungen für Verstöße aufzuerlegen, die nicht ausdrücklich in diesen Regeln festgelegt sind, wenn dies durch Änderungen an der Spielmechanik oder der Gesetzgebung erforderlich ist und Benutzer neue Möglichkeiten finden sollten, sich einen unlauteren Vorteil oder Vorsprung im Spiel zu verschaffen.

    Wargaming behält sich das Recht vor, den Zugriff eines Benutzers auf das Spiel, das Forum und andere Spielressourcen bei einem Verstoß gegen die Spielregeln, die EULA oder andere Wargaming-Regeln jederzeit einzuschränken. In einem solchen Fall können dem Benutzer in dem Spiel, im Forum und in anderen Spielressourcen gleichzeitig nach Ermessen der Verwaltung Einschränkungen auferlegt werden.

    Die Verwaltung ist berechtigt, alle veröffentlichten Informationen zu ändern oder zu löschen, die gegen die Spielregeln, die EULA oder andere Wargaming-Regeln verstoßen.

    Folgende Einschränkungen können dem Benutzer im Falle eines Verstoßes auferlegt werden:

    • Aktivierung des Nur-Lesen-Modus, wodurch es für einen beliebigen Zeitraum, der von einem Tag bis hin zu einer längeren (unbestimmten) Dauer reichen kann, nicht mehr möglich ist, Nachrichten im Spiel, im Forum und über andere Spielkanäle zu versenden.
    • Einschränkung des Zugriffs auf das Spiel, das Forum oder das gesamte Konto für einen beliebigen Zeitraum, der von einem Tag bis hin zu einer längeren (unbestimmten) Dauer reichen kann.
    • Entfernung des Spielguthabens und der im Spiel erzielten Erfolge sowie die Verweigerung von Rechten an Zusatzfunktionen, einschließlich des Rechts auf Nutzung der Spielwährung, der Premium-Fahrzeuge und des Premium-Kontos, ohne Kompensation (davon eingeschlossen ist das Wiederherstellen des Kontos auf den Status vor dem entsprechenden Verstoß) – wenn dies infolge des Verstoßes gegen die Spielregeln, die EULA, andere Wargaming-Regeln oder die Bedingungen von laufenden Wettbewerben oder Werbeaktionen erfolgt ist.

    Bitte beachten Sie, dass wiederholte und mehrfache Verstöße zu strengeren Einschränkungen führen, einschließlich einer dauerhaften (unbefristeten) Sperrung des Kontos. Ein Premium-Konto bietet dem Benutzer keinerlei Vorteile, wenn Einschränkungen auferlegt werden. Wenn einem Konto Einschränkungen auferlegt werden, verkürzt sich der kostenpflichtige Nutzungszeitraum des Premium-Kontos entsprechend und die Kosten werden nicht erstattet.

    1. Verbote im Spiel

    Folgende Handlungen sind im Spiel, im allgemeinen Spiel und in anderen Kanälen verboten:

    1.1. Die Verwendung von obszöner Sprache, indirekten obszönen Ausdrücken, Schimpfwörtern oder anderen Beleidigungen (Beschimpfungen) in Gesprächen mit anderen.

    Als indirekte obszöne Ausdrücke gelten Schimpfwörter, einschließlich Fluch- und Kraftausdrücke und Sätze mit Grammatikfehlern und absichtlicher Auswechslung, Trennung oder Auslassung von Buchstaben. Rüde, beleidigende oder anstößige Sprache, die nicht als höfliche Kommunikation erachtet wird, ist ebenfalls verboten.

    1.2. Das Veröffentlichen von Informationen, die darauf abzielen, die Benutzer vom eigentlichen Gesprächsthema und Spiel abzulenken (Flooding). Eine detaillierte Beschreibung von Flooding ist in Abschnitt 2.2. der Spielregeln aufgeführt.

    1.3. Das Anbetteln/Anflehen (Anfragen zur Übertragung von Bargeld, Spielgold, Spielguthaben usw.) in jeglicher Form, um sich von Einzelnen oder allen Benutzern Geld oder Vorteile zu erschleichen.

    1.4. Die Verwendung des Kontos eines anderen Benutzers bzw. der Verkauf, die Übertragung oder der Kauf eines Kontos; davon eingeschlossen sind der Tausch und das Verschenken eines Kontos.

    Es ist untersagt, Informationen, einschließlich Informationen in Spielkanälen sowie Beschreibungen von Panzerherstellern und Übungsräumen, mit der Absicht zu veröffentlichen, ein Konto oder Zusatzfunktionen zu übertragen, an einen anderen Benutzer zu verkaufen oder selbst zu kaufen; davon eingeschlossen sind das Recht zur Nutzung der Spielwährung, der Premium-Fahrzeuge und eines Premium-Kontos. Dieses Verbot gilt auch für den Verkauf und den Kauf eines Clans.

    1.5. Die Verwendung beleidigender oder abwertender Kommentare aufgrund von Rasse, Nationalität, Religion oder Geschlecht.

    1.6. Die Weitergabe der personenbezogenen Daten Dritter, einschließlich Privatadressen, Telefonnummern und Passdaten, ohne zuvor deren Zustimmung einzuholen.

    1.7. Das Veröffentlichen von falschen Informationen über das Spiel, die Verwaltung, die Moderatoren, die Benutzer und andere Personen.

    1.8. Das Einholen oder Anfordern personenbezogener Daten von Benutzern, einschließlich Benutzernamen und Passwörter zu Konten oder E-Mail-Adressen.

    Es ist verboten, Informationen jeglicher Art zu veröffentlichen, um Zugriff auf die Konten und personenbezogenen Daten von Benutzern zu erhalten und finanziellen oder elektronischen Betrug zu begehen. Zu solchen Informationen bzw. verbotenen Handlungen gehören unter anderem:

    • das Posten von Links zu den Ressourcen Dritter, die als offizielle Ressourcen von Wargaming getarnt sind;
    • das Versenden von persönlichen Nachrichten an Benutzer im Namen der Verwaltung und von Moderatoren, einschließlich des Vorschlags, Daten zu übertragen oder Software zu installieren;
    • sich als Vertreter der Verwaltung oder von Moderatoren ausgeben;

    1.9. das Platzieren von pornografischen und erotischen Materialien oder Links zu solchen im Spiel;

    1.10. die direkte oder indirekte Bewerbung oder Erwähnung von Drogen und Alkohol;

    1.11. das Aussprechen von Bedrohungen gegenüber Benutzern, der Verwaltung, Moderatoren oder anderen Personen;

    1.12. das Veröffentlichen von Werbebotschaften jeglicher Art, einschließlich Angeboten im Hinblick auf Bonuscodes und Zusatzfunktionen; davon eingeschlossen sind Spielwährung, Premium-Fahrzeuge und Premium-Konten, das Upgraden von Konten, Hilfe im Spiel usw. Solche Verstöße umfassen unter anderem die Veröffentlichung von Informationen in Form von Links zu Internetressourcen; davon ausgeschlossen sind Links zu Wargaming-Ressourcen oder Fan-Ressourcen, die von der Verwaltung genehmigt wurden. Werbung für Ressourcen, die von der Verwaltung genehmigt wurden, dürfen nicht häufiger als einmal alle fünf Minuten im Spielkanal platziert werden. Die Erwähnung anderer Spiele bzw. Gespräche darüber sind nicht gestattet.

    1.13. Das Diskutieren von aktuellen politischen Themen, die bekanntlich Konflikte auslösen. Es ist außerdem untersagt, Diskussionen über die Militärgeschichte auf aktuelle politische Themen zu beschränken.

    1.14. Das Beleidigen der Verwaltung oder von Moderatoren bzw. das Diskutieren über ihre Handlungen in jeglicher Form.

    1.15. Das Anstiften oder Verleiten von Benutzern, gegen die Spielregeln, die EULA oder andere Regeln zu verstoßen.

    1.16. Jegliches unsportliches Verhalten, einschließlich der Weitergabe von Informationen über den Standort der Fahrzeuge des eigenen Teams an die gegnerische Mannschaft. Als unsportliches Verhalten gelten auch die in Abschnitt 2.1. der Spielregeln aufgeführten Fälle.

    1.17. Die Verbreitung von Informationen, die direkt oder indirekt mit Organisationen bzw. historischen oder politischen Personen in Verbindung stehen und von internationalen Gerichten verurteilt oder als Terrorist, eine Bedrohung für die Öffentlichkeit oder als illegal angesehen werden. Zu diesen Verstößen gehören unter anderem die Verwendung von Nazi-Symbolen, -Begriffen und -Kennzeichnungen (z. B. „SS“) sowie die Namen entsprechender historischer Personen.

    1.18. Die direkte oder indirekte Verwendung folgender Spielernamen oder anderer Namen im Spiel (eine Ausnahme bilden Clannamen, die gesondert geregelt sind):

    1.18.1. die gegen Abschnitt 1.17. verstoßen;

    1.18.2. die aufgrund von Rasse, Staatsangehörigkeit, Religion oder Geschlecht Unfrieden stiften;

    1.18.3. die eine profane, rüde, beleidigende oder anstößige Sprache oder entsprechende Abkürzungen enthalten;

    1.18.4. die direkt oder indirekt mit sexuellen Handlungen oder Gewalt in Verbindung gebracht werden;

    1.18.5. die sich auf Beschreibungen des Körpers, seine biologischen Funktionen oder seine Entwicklungsmerkmale beziehen;

    1.18.6. die das geistige Eigentum von Dritten enthalten und für die nicht die Zustimmung der entsprechenden Rechteinhaber eingeholt wurde;

    1.18.7. die Informationen enthalten, die dazu führen können, dass der Benutzer fälschlicherweise für einen Vertreter der Verwaltung oder von Moderatoren gehalten wird;

    1.18.8. die direkte oder indirekte Werbung sowie Erwähnungen von Drogen oder Alkohol in jeglicher Form enthalten;

    1.18.9. die auf Handlungen verweisen, die durch die EULA, die Spielregeln oder andere Wargaming-Regeln oder Rechtsvorschriften verboten sind.

    Wenn Spielernamen gegen die Spielregeln verstoßen, müssen sie geändert werden. In diesem Falle werden die entsprechenden Konten für den Zeitraum gesperrt, der erforderlich ist, um die Umbenennung vorzunehmen, oder die Umbenennung erzwungen.

    Bei Inaktivität eines Spielers behält sich die Verwaltung das Recht vor, den Spielernamen eigenmächtig zu ändern. Zehn Tage vor der Änderung des Spielernamens hat die Verwaltung den Spieler darüber zu benachrichtigen. Wenn der Spieler nicht innerhalb von zehn Tagen nach der Benachrichtigung das Spiel spielt oder andere in der Benachrichtigung angegebene Maßnahmen ergreift, ist die Verwaltung berechtigt, den Spielernamen zu ändern.

    1.19. Die Verwendung oder Verbreitung von Informationen über Methoden, die dem Spiel, der Verwaltung, Benutzern oder anderen Personen schaden können (Bot-Programme, verbotene Spielmodi, Fehler an Geodaten (Karten), Informationen über Schwachstellen des Spiel-Clients und der Websites usw.).

    1.20. Der Erhalt von Spielguthaben, Erfolgen und Zusatzfunktionen, einschließlich Spielwährungen, Premium-Fahrzeugen und Premium-Konten, wenn dies gegen die Spielregeln, die EULA, andere Wargaming-Regeln oder einzelne Regeln von Werbeaktionen oder Wettbewerben verstößt.

    1.21. Die Weitergabe von vertraulichen Informationen über die Spiele und deren Entwicklungspläne. Zu vorbenannten Informationen gehören auch solche, die nicht als offizielle Nachrichten oder Pressemitteilungen zu Wargaming-Ressourcen veröffentlicht werden.

    1.22. Die Verwendung des Spiels auf eine Weise, die nicht durch die EULA, die Spielregeln oder andere Wargaming-Regeln gestattet ist bzw. die über den normalen Spielprozess hinausgeht.

    1.23. Die Durchführung von Handlungen oder Veröffentlichung von Informationen, die nach Auffassung der Verwaltung gegen das Gesetz, moralische Normen und ethische Standards verstoßen oder unerwünscht sind.

    2. Merkmale einzelner Verstöße

    Bitte beachten Sie, dass jeder Verstoß gegen die Regeln in Abschnitt 2.1. dazu führt, dass der Zugriff auf das Spiel oder Konto im Allgemeinen gesperrt wird.

    2.1. Neben anderen Formen unsportlichen Verhaltens ist es verboten:

    2.1.1. Gefechte oder ähnliche Handlungen jeglicher Art (mit Ausnahme von Übungsräumen) zu manipulieren, um hohe Statistiken zu erzielen, spielinterne Preise zu gewinnen usw.;

    2.1.2 die Konten anderer Benutzer upzugraden sowie anderes unsportliches Verhalten zu unterstützen;

    2.1.3. das Fahrzeug eines Spielers im Team des Benutzers zu blockieren oder ähnliche Handlungen durchzuführen; Beschwerden über solches Verhalten sind an den Spielersupport zu richten. Der Beschwerde muss eine Aufnahme, d. h. eine Aufzeichnung des Gefechts, die mithilfe der Sonderfunktion im Spiel gemacht wurde, als Beweis beigefügt werden.

    2.1.4. Ein passives (pazifistisches) Verhalten gegenüber Mitgliedern eines anderen Teams, Clans oder eines Clan-Zusammenschlusses an den Tag zu legen.

    2.1.5. Mehr als eine Kopie des Spiels auf demselben Gerät wiederzugeben; es sei denn, die Test- und Vollversion des Spiels werden gleichzeitig verwendet.

    2.1.6. Programme zu verwenden, die Aktionen von Benutzern im Spiel (Bots), in Klicker-Programmen, in Tastatur- und Maus-Steuermakros und andere ähnliche Methoden nachahmen, um Erfolge im Spiel zu erzielen.

    2.1.7. Andere Formen unsportlichen Verhaltens nach Ermessen der Verwaltung an den Tag zu legen.

    2.2. Flooding ist im Spiel uneingeschränkt verboten. Flooding wird unter anderem wie folgt definiert:

    2.2.1. der Massenversand von Informationen, die der jeweilige Benutzer nicht angefordert hat, an denen er kein Interesse gezeigt hat oder zu deren Erhalt er nicht zugestimmt hat (Spamming);

    2.2.2. die übermäßige Silbentrennung (Aufteilung eines Satzes in einzelne Wörter).

    2.2.3. die wiederholte Vervielfältigung ähnlicher Nachrichten; die Erstellung unsinniger Nachrichten.

    2.2.4. die wiederholte Vervielfältigung der Ergebnisse von Gefechten in den Spielkanälen;

    2.2.5. die missbräuchliche Rekrutierung, d. h. das Werben um oder die Suche nach Spielern, Spielergruppen und Turnieren. Wird das Werben um Spielergruppen häufiger als einmal innerhalb von fünf Minuten durchgeführt, gilt dies als missbräuchliche Rekrutierung.

    2.2.6. die übermäßige Verwendung von Nachrichten, die in GROSSBUCHSTABEN verfasst sind.

    2.2.7. die übermäßige Verwendung von Satzzeichen.

    2.2.8. die übermäßige Verwendung von Emoticons im Spiel.

    2.2.9. das Veröffentlichen von Informationen, die nicht mit dem Thema des jeweiligen Kanals in Verbindung stehen.

    2.3. Die offizielle Kommunikationssprache ist Englisch. Die Verwendung anderer Sprachen ist bei Kämpfen, bei Turnieren, in Clans, in Truppenkanälen und in persönlichen Nachrichten sowie in eigens für die Kommunikation in diesen Sprachen geschaffenen Kanälen erlaubt.

    3. Moderatoren

    3.1. Der Moderator eines Kanals ist ein freiwilliger Assistent der Verwaltung. Moderatoren werden nach eigenem Ermessen von der Verwaltung ausgewählt, und diese Entscheidung ist unanfechtbar.

    3.2. Die Verantwortlichkeiten des Moderators:

    3.2.1. die Kommunikation in den Kanälen zu überwachen.

    3.2.2. Benutzern, die gegen die EULA, die Spielregeln oder andere Wargaming-Regeln verstoßen, Einschränkungen aufzuerlegen.

    3.3. Der Moderator ist nicht verpflichtet:

    3.3.1. Fragen der Benutzer zu beantworten (Antworten auf Fragen werden nach Ermessen des Moderators erteilt);

    3.3.2. den Benutzer bei Verstößen vor Einschränkungen zu warnen – der Benutzer ist lediglich über die auferlegten Einschränkungen zu unterrichten (es bleibt dem Moderator überlassen, zu entscheiden, ob er den Benutzer vor dem Verhängen von Einschränkungen warnt);

    3.3.3. gegenüber den Benutzern zu begründen, warum eine Einschränkung verhängt wurde.

    4. Clans

    Das Verhalten von Clans im Spiel wird von den für World of Tanks Blitz geltenden Clan-Regeln geregelt.

    5. Beschwerden über Verstöße

    Wenn die Spielregeln keine automatische Überwachung bestimmter Kategorien von Verstößen vorsehen, sind Beschwerden über die Handlungen von Benutzern, von der Verwaltung und von den Moderatoren gemäß den Spielersupportregeln an den Spielersupport zu übermitteln.