Rechtliche Dokumente

Nachfolgend finden Sie die Rechtlichen Bestimmungen für Produkte & Dienste von Wargaming.net.

  • Spiel- und Clan-Regeln für World of Warships
  • Spiel- und Clan-Regeln für World of Warships

    Gültig ab 24. November 2018.

    WICHTIG! BITTE AUFMERKSAM DURCHLESEN!

    INDEM SIE UNSER SPIEL „WORLD OF WARSHIPS“ ODER ANDERE DAZUGEHÖRIGE DIENSTE UND WEBSITES AUF BELIEBIGE WEISE INSTALLIEREN, KOPIEREN ODER ANDERWEITIG NUTZEN, ERKLÄREN SIE SICH MIT DIESEN REGELN EINVERSTANDEN.

    WENN SIE MIT DIESEN REGELN NICHT EINVERSTANDEN SIND, SETZEN SIE DIESEN REGISTRIERUNGSVORGANG BITTE NICHT FORT. VERLASSEN SIE IN DIESEM FALL SOFORT UNSERE WEBSITE UND NUTZEN SIE NICHT UNSER SPIEL, UNSERE WEBSITES UND DIENSTE BZW. GREIFEN SIE NICHT AUF DIESE ZU.

    1. Allgemeine Bestimmungen

    1.01. Alle Spieler sind allein für ihr Verhalten im Spiel, einschließlich öffentlicher Chats oder Gefechtschats, verantwortlich. Die Spieler sind dafür verantwortlich, ihre Konten vor dem Zugriff durch Dritte zu schützen und es wird dringend empfohlen, ein schwer zu erratendes Kennwort zu wählen und es nicht auf anderen Websites zu verwenden, auf denen es von den Eigentümern oder Administratoren der jeweiligen Website gelesen werden kann. Benutzern wird dringend davon abgeraten, Konten mit anderen zu teilen. Das Teilen/Verkaufen von Konten stellt einen schwerwiegenden Verstoß gegen diese Regeln und die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung („EULA“) dar. Wargaming haftet nicht für Verluste oder Schäden, die durch das Verkaufen oder Teilen von Konten entstehen. Im Falle eines verlorenen oder gehackten Kontos informieren Sie bitte unverzüglich den Wargaming-Support über die entsprechenden Websites:

    EU
    ASIA/APAC
    CIS
    NA

    1.02. Wargaming haftet nicht für das Verhalten eines einzelnen Spielers sowie für den Inhalt seiner bzw. ihrer Nachrichten in sämtlichen Spiele-Chats oder Kanälen. Die Spieler sind allein für ihr Verhalten und den Inhalt ihrer Nachrichten verantwortlich.

    1.03. Wargaming behält sich das Recht vor, jeden Vorfall jeweils einzeln zu bewerten. Die etwaigen Maßnahmen können milder oder strenger ausfallen als die in den einzelnen Kategorien aufgeführten.

    1.04. Wargaming kann Konten in Übereinstimmung mit der EULA jederzeit sperren, kündigen, ändern oder löschen. Konten, die von Wargaming aufgrund jeglicher Art von Missbrauch gekündigt wurden, einschließlich aufgrund von Verstößen gegen diese Regeln oder die EULA, werden in keinem Fall erneut aktiviert. Zum Zwecke der Erläuterung und nicht der Einschränkung sind die meisten Sperrungen, Kündigungen und/oder Löschungen von Konten das Ergebnis von Verstößen gegen diese Regeln, die EULA oder andere Wargaming-Richtlinien. Spieler können jedes auf sich selbst registrierte Konto jederzeit kündigen, indem sie den Anweisungen in der Wargaming-Datenschutzrichtlinie folgen. Wargaming kann das Angebot und/oder die Unterstützung von Diensten jederzeit einstellen.

    1.05. Spieler, die sich für die Teilnahme am Spiel entscheiden, bestätigen und akzeptieren diese und alle anderen einschlägigen Regeln und werden diese ungeachtet der Umstände einhalten. Darüber hinaus stimmen die Spieler zu, dass diese Regeln für alle Personen gelten, die ihr Wargaming-Konto oder ihre Benutzer-ID verwenden dürfen. Indem der Benutzer einem anderen Benutzer erlaubt, das Konto zu verwenden, ist er persönlich für alle Konsequenzen (einschließlich der Kündigung des entsprechenden Kontos) verantwortlich, die sich ergeben können, wenn die oben genannte Person gegen eine der aufgeführten Regeln verstößt. Auch einem Dritten die Nutzung des Kontos zu gestatten, stellt für sich genommen bereits einen schweren Verstoß gegen die EULA dar. Der Benutzer hat keinen Anspruch auf Rückerstattung von Zahlungsmitteln oder anderen Arten von Kreditpunkten.

    2. Verbotene Nutzung, Einschränkungen und Nutzungsbedingungen

    Sie erklären sich damit einverstanden, während Sie auf das Spiel, die Spiele-Chats oder jegliche andere von Wargaming bereitgestellte Kommunikationskanäle zugreifen oder diese nutzen, keine der folgenden Handlungen vorzunehmen:

    2.01 Übermitteln oder Ermöglichen der Übermittlung von Inhalten, die rechtswidrig, schädlich, bedrohlich, missbräuchlich, belästigend, unerlaubt, diffamierend, vulgär, obszön, verleumderisch, diePrivatsphäre einer anderen Person störend, rassistisch oder ethnisch oder anderweitig unzulässig sind;

    2.02 Vortäuschen oder Nachahmen von Personen, Unternehmen oder Diensten in Bezug auf Wargaming, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Websites, Beamte, Mitarbeiter, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen (oder Websites, Beamte, Mitarbeiter, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von mit Wargaming verbundenen Unternehmen, Lizenzgebern oder Lizenznehmern), Forumsleiter, Guides, oder Hosts oder die falsche oder anderweitig fälschliche Darstellung Ihrer Zugehörigkeit zu einer natürlichen oder juristischen Person;

    2.03 Veröffentlichen, Übermitteln oder Ermöglichen der Übermittlung von Benutzerinhalten, zu deren Übermittlung Sie gemäß geltender Gesetze oder durch vertragliche bzw. treuhänderische Vertragsverhältnisse (wie z. B. Geheimhaltungsvereinbarungen) nicht berechtigt sind;

    2.04 Übermitteln oder Ermöglichen der Übermittlung von Benutzerinhalten, die Viren, beschädigte Daten, Trojaner, Bots, Keylogger, Würmer, Zeitbomben, Cancelbots oder sonstige Programmierroutinen enthalten, welche Systeme, Daten oderpersönliche Informationen beschädigen, nachteilig beeinflussen, unerlaubt abfangen oder verminen, löschen oder sich aneignen oder solch eine Absicht verfolgen;

    2.05 Löschen von Autorenbeiträgen, rechtlichen Hinweisen oder geschützten Bezeichnungen oder Kennzeichnungen, die Sie auf oder über die Kommunikationskanäle von Wargaming hochladen;

    2.06 Verwenden der Kommunikationskanäle von Wargaming auf eine Art und Weise, die die Verfügbarkeit der Ressourcen für andere Benutzer beeinträchtigt (z. B. übermäßiges Schreien (ausschließliche Verwendung von Großbuchstaben), Überflutung (Eingabe von sich immer wiederholendem Text) oder übermäßig große eingebettete Fotos;

    2.07 Versenden oder Ermöglichen der Versendung von unerwünschter Werbung, Werbematerial, „Junk-Mails“, „Spam“, „Kettenbriefen“, „Schneeballsystemen“ oder anderen Formen der Werbung;

    2.08 Absichtlicher oder unabsichtlicher Verstoß gegen geltende lokale, staatliche, nationale oder internationale Gesetze, Regeln oder Bestimmungen;

    2.09 Veröffentlichen, Übermitteln oder Ermöglichen der Übermittlung von Benutzerinhalten, die Patente, Marken, Geschäftsgeheimnisse, Urheberrechte oder sonstige Eigentumsrechte von Dritten verletzen;

    2.10 Übermittlung von Benutzerinhalten an einen der Kommunikationskanäle von Wargaming, wodurch die personenbezogenen Daten Ihrer oder einer anderen Person offengelegt werden;

    2.11 Übermitteln oder Ermöglichen der Übermittlung von Inhalten an E-Mail-Adressen, Adressen mit Messenger-Funktion oder andere Standorte, bei denen es sich nicht um Ihre eigenen handelt oder für die Sie nicht ausdrücklich das Recht zur Nutzung haben, ohne vorher die Genehmigung einer solchen natürlichen oder juristischen Person einzuholen;

    2.12 Betrug und Hackerangriffe. Jegliche Art von Betrug oder Hackerangriffen, die wir anhand der Bewertung von Spielerergebnissen feststellen, wird nicht toleriert. Die Informationen des Hackers, einschließlich der aktuellen IP-Adresse, werden als künftige Referenz und zu Ermittlungszwecken gespeichert. Durch die Nutzung des Spiels und der dazugehörigen Websites und Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, alle bekannten Hackertools, die das Spiel und die dazugehörigen Websites und Dienste schädigen können, zur weiteren Ermittlung unverzüglich an Wargaming zu melden.

    2.13 Versenden von unerwünschter Werbung, Werbematerial, „Junk-Mails“, „Spam“, „Kettenbriefen“ oder anderen Formen der Werbung. Werbung kann unter anderem die wiederholte Veröffentlichung von Website-Links durch eine der Kommunikationsmethoden im Spiel umfassen. Links zu Websites, Bildern und/oder Videos können ebenfalls als Werbung angesehen werden. Daher sind solche Handlungen ebenfalls untersagt.

    2.14 Verleumdung und Täuschung von Wargaming-Mitarbeitern. Die Mitarbeiter von Wargaming müssen so unparteiisch und unvoreingenommen wie möglich sein. Wenn ein Problem mit der Leistung eines Wargaming-Mitarbeiters besteht, werden die Spieler angehalten, einen Bericht an den World of Warships-Support an die oben genannten Links zu senden, damit das Problem untersucht werden kann. Die offene Beleidigung von Wargaming-Mitarbeitern, das Vorenthalten von Informationen oder die offene Täuschung von Community-Managern sowie der Widerspruch gegen ihre Worte, Handlungen und Entscheidungen kann je nach Situation zu unterschiedlichen Strafen führen. Verstöße in dieser Kategorie werden vor dem Verhängen einer Strafe einer gründlichen Analyse unterzogen.

    2.15 Ändern von Dateien, deren Änderung Wargaming den Benutzern nicht ausdrücklich gestattet. Die Verwendung von Material, an dem Rechte einer natürlichen oder juristischen Person bestehen, ohne die vorherige ausdrückliche Genehmigung dieses Rechteinhabers einzuholen, ist untersagt und führt zur Kündigung des Kontos sowie möglichen zivil- und/oder strafrechtlichen Haftungsforderungen;

    2.16 Das Ausnutzen von Konstruktionsfehlern, nicht dokumentierten Funktionen und/oder Programmfehlern, um Zugriff zu erhalten, der anderenfalls nicht zur Verfügung stünde, oder um etwaige Wettbewerbsvorteile zu erlangen;

    2.17 Rückentwicklung, Dekompilierung oder Demontage des gesamten Spiels und von dazugehörigen Websites und Diensten bzw. Teilen davon.

    2.18 Die Erstellung oder Verwendung mehrfacher Konten mit dem Ziel, die Spielmechanik auszunutzen und/oder unlautere Vorteile zu erlangen; Sanktionen zu umgehen; oder für wiederholte oder übermäßige Regelverstöße.

    2.19 Der Vorgang oder Versuch des Verkaufs oder Erwerbs von Spielkonten, Währung oder die Änderung von Produkten oder von dazugehörigen Produkten oder die Nutzung von verbundenen Grafiken ohne unsere Zustimmung, entweder für reales Geld oder in der Währung/Elementen eines anderen Spiels, ist untersagt. Allen Spielern, die dabei entdeckt werden, werden die Konten dauerhaft gesperrt. Außerdem werden Spieler, die mitteilen, dass sie beabsichtigen, diesen Vorgang auszuführen, genauso behandelt wie Spieler, die diese Handlung tatsächlich ausgeführt haben.

    3. Verbote, Einschränkungen und Nutzungsbedingungen (für alle Spiele-Chats und Kanäle).

    Sie erklären sich damit einverstanden, bei der Nutzung des Spiels oder eines beliebigen anderen Spiele-Chats oder Kanals von Wargaming keine der folgenden Handlungen vorzunehmen.

    3.01. Übermäßige Obszönität und unangemessene Sprache sind nicht erwünscht. Es wird empfohlen, den Zensurfilter einzuschalten. Der Zensurfilter ist keine Entschuldigung für den Verstoß gegen bestehende Spiele- und Chat-Regeln und übermäßige Obszönitäten werden sanktioniert.

    3.02. Es ist verboten, so zu schreiben, dass der Zensurfilter umgangen wird.

    3.03. Beleidigungen, persönliche Angriffe, Missbrauch oder Belästigung werden auf keiner Ebene toleriert.

    3.04. Abwertende Kommentare aufgrund von Rasse, Nationalität, Religion, Kultur, Geschlecht oder sexueller Orientierung sind untersagt.

    3.05. Anspielungen auf Überlegenheit aufgrund von Rasse oder ethnischer Zugehörigkeit sowie diskriminierende Propaganda auf jeglichem Niveau sind untersagt.

    3.06. Das Versenden von Spam oder Veröffentlichen unsinniger Nachrichten in den Spiele- und Gefechtschats ist untersagt. Dazu gehört auch das übermäßige Verwenden von Großbuchstaben sowie das übermäßige Veröffentlichen von Gefechtsergebnissen.

    3.07. Betteln/Werben in jeglicher Form ist in allen Spiele-Chats und auf allen Kanälen untersagt. Betteln/Werben umfasst unter anderem auch das Auffordern von Benutzern, echtes Geld auf die virtuelle Geldbörse zu überweisen, das Anfordern zusätzlicher Kreditpunkte sowie Aufforderungen zur Überweisung der Spielwährung.

    3.08. Alle Arten von Anzeigen zum Verkauf, Tausch oder sonstigen Optionen für die Übertragung von Konten von einem Benutzer auf einen anderen stellen einen Verstoß gegen die EULA dar und sind in allen Spiele-Chats und auf allen Kanälen verboten.

    3.09. Die Weitergabe personenbezogener Daten von Benutzern ohne deren Zustimmung ist nicht gestattet.

    3.10. Das Verleumden von Benutzern oder Veröffentlichen falscher Informationen über Benutzer ist in allen Spiele-Chats und auf allen Kanälen untersagt.

    3.11. Der Versuch, von Benutzern die Herausgabe von Informationen zu erzwingen, unter anderem für die Nutzung ihres Kontos erforderlicher Informationen, ist untersagt.

    3.12. Die Diskussion oder Verknüpfung illegaler Aktivitäten, z. B. illegaler Drogen, ist untersagt. Dies umfasst unter anderem die Verknüpfung mit oder Diskussion von Websites mit vulgären, rassistischen, missbräuchlichen, illegalen oder sonstigen durch die EULA verbotenen Inhalten oder die Verknüpfung mit Ressourcen, die solche Werbung oder Inhalte enthalten.

    3.13. Die Diskussion über oder Verknüpfung zu unveröffentlichten Inhalten, betrügerischen Tricks, Hackerangriffen, trojanischen Pferden oder bösartigen Programmen ist untersagt. Wenn Sie betrügerische Tricks oder Hackerangriffe vermuten oder andere Probleme oder Bedenken zu diesen Themen haben, teilen Sie dem Wargaming-Support unter den oben aufgeführten Links die erforderlichen Informationen mit.

    3.14. Die Diskussion, Werbung oder Verknüpfung mit Websites in Bezug auf den Verkauf von Dublonen, Kreditpunkten, Gutscheincodes, Levelling-Diensten oder Spielkonten ist untersagt.

    3.15. Die Androhung der Zerstörung von verbündeten Schiffen sowie die Androhung, Feinden die Position von Verbündeten preiszugeben, unabhängig davon, ob diese Drohung wahrgemacht wurde oder nicht, ist untersagt.

    3.16. Morddrohungen oder sonstige Androhungen von Gewalt im realen Leben, die sich entweder gegen einzelne Benutzer, Spielleiter oder die Spielverwaltung richten, sind untersagt.

    3.17. Alle Arten von Werbebotschaften sind im Allgemeinen und in Gefechtschats untersagt. Mit der Ausnahme, dass Werbung in Bezug auf World of Warships wie Divisionserstellung, Teamrekrutierung, Clan-Rekrutierung mit folgenden Einschränkungen erlaubt ist: Sie darf nicht mehr als drei (3) Zeilen in einem Standard-Chatfenster enthalten und nicht mehr als einmal alle 15 Minuten innerhalb der Hafenchats oder einmal pro Spiel im Gefecht gepostet werden.

    3.18. Das Erwähnen und Diskutieren von anderen Spielen ist erlaubt, sollte jedoch beendet werden, wenn sich die Diskussion zu einer direkten Werbung für ein anderes Spiel entwickelt.

    3.19. Gespräche über soziale, religiöse, politische, illegale oder sonstige kontroverse Themen, die möglicherweise Anstoß erregen können, sind untersagt. Dies schließt unter anderem die negative Darstellung von Personen des religiösen und politischen Lebens ein.

    3.20. Das Diskutieren von Entscheidungen oder Sanktionen, die von Spielleitern oder von der Spielverwaltung getroffen wurden, ist in allen Spiele-Chats und auf allen Kanälen untersagt.

    3.21. Jegliche Aufrufe an andere Spieler, gegen diese Regeln, die EULA und sonstige Wargaming-Richtlinien zu verstoßen, sind untersagt.

    3.22. Jegliche Aussagen oder sonstige Handlungen, die gegen geltende Gesetze oder Bestimmungen verstoßen, sind streng verboten und werden ausdrücklich unterbunden.

    3.23. Jeglicher Versuch, Spielernamen, Gruppen oder organisierte Communitys von Spielern zu erstellen, die in irgendeiner Weise mit Organisationen verbunden sind, welche gegen geltende Gesetze oder Bestimmungen verstoßen, ist untersagt. Dazu gehören unter anderem direkte oder indirekte Verweise auf nationalsozialistische Symbole, Abkürzungen und bekannte Führungspersönlichkeiten.

    3.24. Die Verwendung von urheberrechtlich geschützten, markenrechtlich geschützten, patentierten, geheimen oder eingeschränkten Materialien oder Informationen sowie die Verletzung von Rechten einer Partei, einschließlich Datenschutz- oder Persönlichkeitsrechten, ist untersagt.

    4. Namen (Spieler und Clans), Avatare, Bilder/Videos, Signaturen & Clan-Logos

    Bestimmte Inhalte für Namen, Avatare, Bilder/Videos, Signaturen & Clan-Logos haben aufgrund ihrer extrem anstößigen, störenden oder unangemessenen Natur keinen Platz in den Foren oder Spielen von World of Warships. Die folgende Liste ist lediglich eine Zusammenfassung, jedoch gibt sie einen Eindruck von Namen, Bildern, Signaturen, Avataren und Clan-Logos, die in der Umgebung von World of Warships nicht akzeptiert werden:

    Namen, Avatare, Bilder/Videos, Signaturen & Clan-Logos, die

    4.01 Obszönitäten, einschließlich in ihrer abgekürzten Form, enthalten.

    4.02 Beleidigungen, persönliche Angriffe, Missbrauch oder Belästigungen enthalten.

    4.03 nicht druckbare Wörter oder Abkürzungen enthalten oder die abstoßend und/oder unlesbar sind.

    4.04 entweder vollständig oder teilweise urheberrechtlich geschützte oder markenrechtlich geschützte Elemente enthalten.

    4.05 (in irgendeiner Weise) rassistische oder nationalistische Implikationen enthalten, welche möglicherweise bei einer bestimmten Nation, ethnischen, religiösen oder rassischen Gruppe Anstoß erregen können.

    4.06 Anspielungen auf die Überlegenheit aufgrund von Rasse oder Nation sowie diskriminierende Propaganda auf jeglichem Niveau enthalten.

    4.07 Beleidigungen oder abwertende Kommentare basierend auf Rasse, Nationalität, Religion, Kultur, geistiger Statur, Geschlecht oder sexueller Orientierung enthalten.

    4.08 einen Zusammenhang mit Sexualität, Pädophilie, sexuellem Missbrauch oder eine anstößige Verbindung zum menschlichen Körper oder zu Körperfunktionen haben.

    4.09 Nacktheit oder eindeutig sexuelles Material enthalten oder Inhalte, die anderweitig als unangemessen erachtet werden.

    4.10 übermäßig viel Blutvergießen oder Gewalt enthalten oder obszön/vulgär sind.

    4.11 auf süchtig machende oder illegale Substanzen oder deren Verwendung oder andere illegale Aktivitäten hinweisen.

    4.12 Logotypen, Symbole, Embleme oder Figuren enthalten, die auf die eine oder andere Weise mit Organisationen verbunden sind, welche gegen bestehende Gesetze und Regeln verstoßen bzw. verstoßen haben; d.h. alles, was starke negative Reaktionen/Assoziationen hervorrufen oder nationalen/ethnischen/religiösen Hass fördern kann. (Zum Beispiel die Verwendung verschiedener Varianten von nationalsozialistischen Symbolen, Abkürzungen und Zeichen sowie Referenzen, Vor- und Nachnamen von Nazi-Führern.)

    4.13 Verweise auf aktuelle Massenreligionen enthalten, welche möglicherweise Anstoß erregen können, z. B. Namen wie Gott, Jesus, Allah usw.

    4.14 mit negativen historischen oder politischen Persönlichkeiten verbunden sind, vor allem denjenigen, die von internationalen Gerichten aufgrund von Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt wurden; solchen, die bei der Mehrheit der Menschen generell Leiden oder Abscheu erwecken; sowie Mitgliedern von derzeit existierenden Terrororganisationen;

    4.15 die Projektmitarbeiter oder die Verwaltung negativ darstellen;

    4.16 sich auf einen Kontostand oder Kontoverkauf oder jegliche andere kommerzielle Aktivitäten beziehen;

    4.16 in irgendeiner anderen Art und Weise gegen die EULA oder die lokalen Gesetze verstoßen.
    ob stillschweigend oder ausdrücklich, sind untersagt (dies schließt auch Links zu Websites ein, die Obiges enthalten). Wenn Namen (von Spielern oder Clans), Avatare, Signaturen, Bilder/Videos, Clan-Logos innerhalb der Foren oder des Spiels gegen die vorliegenden Regeln verstoßen, kann das Konto geändert, mit Strafen belegt oder gesperrt werden. Darüber hinaus behält sich die Verwaltung das Recht vor, jegliche unangemessenen Namen (von Spielern oder Clans), Avatare, Bilder oder Clan-Logos, die in den Foren oder im Spiel verwendet werden, zu löschen, zu aktualisieren oder abzuändern.

    5. Unangemessenes Verhalten im Spiel/Fairplay-Grundsätze

    Die folgenden Aktionen (und ähnliche Aktionen) sind im Spiel verboten:

    5.01. Absichtliche Beschädigung von Schiffen, die einem anderen Spieler desselben Teams gehören (Teamschaden).

    5.02. Absichtliche Zerstörung von Schiffen, die einem anderen Spieler desselben Teams gehören (Teamkill).

    5.03. Absichtliches Blockieren (Blockieren von vorne und hinten) von Schiffen, die einem anderen Spieler desselben Teams gehören.

    5.04. Absichtliches Abstützen (Blockieren auf einer Seite, während die andere Seite des Schiffes eines Benutzers ein festes, unzerstörbares Hindernis berührt, wodurch die Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird) von Schiffen, die einem Spieler desselben Teams gehören.

    5.05. Absichtliches Informieren von Teilnehmern der gegnerischen Mannschaft über den Gefechts- oder Voice-Chat oder ein anderes Kommunikationsmittel über den Standort von Schiffen, die Spielern desselben Teams gehören.

    5.06. Absichtliches Ausnutzen des physikalischen Systems, um ein verbündetes Schiff zu beschädigen. Dazu gehört unter anderem, das Schieben eines verbündeten Schiffes in die Schusslinie, Schieben von verbündeten Schiffen auf Inseln usw.

    5.07. Verwendung von Bots, Klickern, Makros, Tastatur- und Mausrecordern oder ähnlichen Methoden, die das Spielen ohne Teilnahme oder mit passiver Teilnahme des Spielers am Kampf ermöglichen.

    5.08. Wiederholtes und übermäßiges passives Spielen

    6. Durchsetzung von Regeln

    Bei dem „Anti-Missbrauchssystem“ handelt es sich um das System, das Benutzer verfolgt, deren Verhalten nicht den aktuellen Regeln entspricht und das sich negativ auf das Spiel des gesamten Teams auswirkt.

    6.01 Verstößt ein Spieler gegen die Regeln, ist „AFK“ im Gefecht oder greift Verbündete an, fordert das System den Spieler zuerst auf, sein Verhalten zu überdenken und fair zu spielen. Der Name des Spielers wird pink. Die Verwarnung selbst beinhaltet Informationen, warum der Spieler bestraft wurde.

    6.02. Sollte der Spieler nach der ersten Verwarnung weiterhin gegen die Regeln des Fair Play verstoßen, unterbindet der nächste Schritt des Systems seinen Zugang zu allen Gefechtstypen, außer Co-op-Gefechten, Clangefechten und dem Übungsraum. Der Name des Spielers wird orange, aber nur im Hafen. Um wieder gegen andere Spieler kämpfen zu dürfen und Zugriff auf die anderen Gefechtstypen zu erhalten, muss der Spieler an mehreren Co-op-Gefechten gegen Bots teilnehmen. Der Spieler muss weiterhin die Regeln des Spiels befolgen und zum Gefecht beitragen.

    6.03 Der Zugriff zu Clangefechten ist ungeachtet des Status des Verletzers uneingeschränkt. Strafen für Fehlverhalten in diesem Gefechtsmodus werden von der Clanführung ausgesprochen. Die Clanführung kann zum Beispiel einem Spieler die Teilnahme an Clangefechten untersagen, aber nicht direkt den Status eines Spielers im System beeinflussen. Zeigt der Benutzer unsportliches Verhalten in Clangefechten, kann er oder sie den Status als Verletzer nur in Co-op-Gefechten loswerden.

    6.04 Varianten unsportlichen Verhaltens (die Voraussetzungen, wie unsportliches Verhalten bestimmt wird, bleiben unverändert, daher weisen wir noch einmal explizit auf die Hauptbedingungen jedes Regelverstoßes hin):

    6.04.1 Inaktivität im Gefecht: Für Kreuzer, Zerstörer und Schlachtschiffe berücksichtigt das System sogenannte „Aktivitätsindikatoren“ wie zurückgelegte Mindeststrecke, Teilnahme an Eroberung und Verteidigung von Schlüsselbereichen und Schaden an Gegnerschiffen durch Hauptbatterie, Torpedos oder durch Rammen. In diesem Fall wird die zurückgelegte Mindeststrecke so berechnet, dass wenn ein stehendes Schiff „geschoben“ wird, dies nicht als aktiv betrachtet wird. Will man verhindern, dass man vom System als Verletzer wahrgenommen wird, muss man mindestens eine dieser Bedingungen erfüllen. Flugzeugträger gelten als inaktiv, wenn keine der folgenden Bedingungen zutreffen: Zerstörung gegnerischer Flugzeuge, Schaden an gegnerischen Schiffen und Flugzeugen durch irgendwelche Mittel (Flaks, Sekundärbatterie, Rammen) und Verlust eigener Flugzeuge.

    6.04.2 Schaden an Verbündeten/Zerstören verbündeter Schiffe: Der Schaden wird als Prozentsatz des Gesamt-TP-Vorrats eines verbündeten Schiffs gemessen. Werden mehrere Verbündete beschädigt, werden die Prozentwerte summiert. Torpedotreffer an Verbündeten werden jederzeit berücksichtigt. Wie die Zerstörung eines verbündeten Schiffs, kann Schaden an eigenen Teamkameraden zu Einschränkungen beim Zugang zu einigen Gefechtstypen führen. Außerdem darf man den gespiegelten Schaden nicht vergessen, der am Schiff des Verletzers entsteht, nachdem sein Spielername pink wurde, und die von den Gefechtsergebnissen abhängigen Strafen in Kreditpunkten und Erfahrung. „Spiegelschaden“ wird eurem Schiff zugefügt, wenn ihr verbündete Schiffe beschädigt.

    6.04.3 Desertieren

    Desertieren liegt vor, wenn jemand weniger als drei Viertel (75 %) der Gesamtdauer des Gefechts aktiv ist (sowohl eigenverantwortlich als auch durch technischen Fehler). Beispiel: ein Spieler nimmt 7,5 Minuten am Gefecht teil, rettet das Schiff und verlässt das Gefecht vor seinem Ende. Dauert das Gefecht mehr als 10 Minuten, erhält der Spieler eine Verwarnung oder sogar eine Strafe, wenn andere Verstöße auf diesem Konto vorliegen.

    6.05 Im Zusammenhang mit der Einführung eines automatischen Anti-Missbrauchssystems sind nachstehend die einheitlichen Maßnahmen zu finden, die gegen Angreifer ergriffen werden können: 5-14 Tage Spielverbot.

    6.06 Das automatische Anti-Missbrauchssystem ersetzt nicht das Support-Serviceteam. Das System soll dem Team vielmehr seine Arbeit erleichtern. Die schwierigsten Fälle werden dabei individuell durch das Support-Serviceteam gelöst.

    7. Clan-Verwaltung

    7.01. Die Verwaltung übernimmt keine Verantwortung für interne Clan-Verwaltungsmaßnahmen.
    Clan-Anführer sind angehalten, bei der Auswahl der Clanmitglieder (vor allem bei der Zuweisung von wichtigen Rollen an Clanmitglieder, z. B. die Rolle des stellvertretenden Befehlshabers & Schatzmeisters) sorgfältig vorzugehen. Wargaming befasst sich nicht mit interner Clan-Politik und wird dies auch in Zukunft nicht tun. Wenn ein Benutzer, welchem Zugang zum Auszahlen von Dublonen gewährt wurde, Dublonen aus dem Clan abzieht, oder wenn ein Spieler, welchem Zugang zum Entfernen von Spielern gewährt wurde, Spieler aus dem Clan entfernt, handelt es sich dabei um normale Clan-Aktivitäten, denen Wargaming nicht weiter nachgeht.

    8. Modifikationen an Spiel-Clients („Mods“)

    Die Verwendung von Mods in World of Warships unterliegt der Mod-Richtlinie, die unter den folgenden Links veröffentlicht ist:

    EU
    ASIA/APAC
    CIS
    NA

    9. Offizielle Sprache

    9.01 Allgemeiner Chat. Die bevorzugte Sprache der In-Game-Hafenchats und Company Lobby ist jede unserer unterstützten Sprachen (Englisch, Spanisch und Portugiesisch). Spieler, die in ihrer Muttersprache kommunizieren möchten, werden gebeten, dies in speziell für ihre Sprache eingerichteten Kanälen zu tun.

    9.02. In-Game-Gefechte. Die bevorzugte Sprache ist Englisch, andere Sprachen als Englisch werden jedoch akzeptiert. Bitte seien Sie tolerant gegenüber Spielern, die Schwierigkeiten haben, Englisch zu sprechen.

    10. Wichtig/Sonstiges

    10.01. Wiederholte Verstöße gegen jegliche Bereiche dieser Regeln oder die EULA, einschließlich der oben genannten Bereiche, führen in der Regel zum dauerhaften Ausschluss aus dem Spiel und/oder den Foren.

    10.02. Diese Richtlinie ist nicht auf eine bestimmte Sprache beschränkt. Sprachen, die unter diese Richtlinie fallen, unterliegen immer den aufgeführten Auswirkungen, unabhängig davon, ob diese auf Englisch oder in einer anderen Sprache unangemessen sind.

    10.03. Unter den oben genannten Links können die Spieler Feedback oder Bedenken an den Wargaming-Support (einschließlich Beschwerden gegen Ausschluss aus dem Spiel oder von Foren) melden.

    CLANREGELN

    Durch Erstellen, Beitreten und/oder Verwalten eines Clans verstehen, akzeptieren und stimmen World of Warships-Spieler zu, dass alle Regeln, Verträgen, Richtlinien und anderen Dokumente in World of Warships, welche die Spieler bei Registrierung (Kontoerstellung) angenommen haben (nachstehend als „Benutzervertrag“ bezeichnet) bei Erstellen, Beitreten, Verwalten und anderer Verwendung der Clans in den vorgenannten Spielen gelten sollen.

    Beachten Sie bitte, dass die Regeln und Einschränkungen nicht umfassend sind und daher nicht alle möglichen anstößigen oder missbräuchlichen Verhaltensweisen abdecken.

    1. Die Clanregistrierung wird gegen eine Gebühr angeboten. Die Registrierungsgebühr wird automatisch zum Zeitpunkt der Clanerstellung vom Konto des Spielers abgezogen, der den Clan erstellt.

    2. Die Maximalzahl an Mitgliedern eines neu erstellten Clans beträgt 30. Diese Zahl kann später durch im Spiel verfügbare Methoden erweitert werden.

    3. Der Clanname besteht aus dem vollständigen Namen und dem Kürzel.

    4. Der vollständige Clanname darf Groß- und Kleinbuchstaben des lateinischen, kyrillischen und anderer Alphabete, Leerzeichen, Zahlen, Unter- (_) und Bindestriche (-) enthalten.

    5. Der vollständige Name des Clans darf nicht länger als 70 Zeichen sein.

    6. Das Kürzel darf nur lateinische Großbuchstaben, Zahlen, Binde- und Unterstriche enthalten.

    7. Das Kürzel darf nur zwischen 2 und 5 Zeichen lang sein.

    8. Sowohl vollständiger Name als auch Kürzel sind innerhalb von World of Warships schreibungsunabhängig einzigartig. Bei der Namensprüfung wird Groß- oder Kleinschreibung nicht berücksichtig.

    9. Der Clanersteller darf eine Clanbeschreibung in das entsprechende Feld eintragen. Die Clanbeschreibung darf Groß- und Kleinbuchstaben des lateinischen, kyrillischen und anderer Alphabete, Leerzeichen, Zahlen, Unter- (_) und Bindestriche (-) enthalten. Die maximale Länge der Clanbeschreibung beträgt 500 Zeichen.

    10. Clannamen, -kürzel und -beschreibungen dürfen nicht:

    10.1. Direkt oder indirekt Bezug nehmen auf Organisationen, historische oder politische Personen, inklusive jener, die wegen Verbrechen gegen die Menschheit verurteilt wurden und daher negative Reaktionen bei einem beträchtlichen Anteil der Menschen hervorrufen, oder jegliche Vertreter oder Namen terroristischer Organisationen, inklusive momentan aktiver. Bespiele für Verstöße: Nazimerkmale, -abkürzungen oder -symbole jeder Art, z. B. „SS“, sowie Namen, Nachnamen oder Initialen von Nazivertretern.

    10.2. Verweise auf rassische oder nationale Überlegenheit beinhalten, oder Diskriminierung in jeglicher Form fördern.

    10.3. Beleidigungen oder Obszönitäten in beliebiger Sprache andeuten.

    10.4. Im Zusammenhang stehen mit Pädophilie, Behinderung/Invalidität oder Auswirkungen von Belästigung.

    10.5. Ethnische Gruppen oder Rassen in irgendeiner Weise beleidigen.

    10.6. Direkt oder indirekt Bezug nehmen auf Geschlechtsverkehr oder sexuelle Gewalt.

    10.7. Menschliche oder tierische biologische Funktionen und Reflexe beschreiben.

    10.8. Direkt oder indirekt die Verwendung von Alkohol oder Drogen unterstützen oder darauf Bezug nehmen.

    10.9. Teilweise oder vollständig urheberrechtlich oder markenrechtlich geschützte Elemente enthalten.

    10.10. Informationen enthalten, die zur falschen Annahme führen, dass der Clan ein Clan Wargamings ist.

    10.11. Obszöne Akronyme, Ausdrücke oder Phrasen beinhalten.

    10.12. In irgendeiner Weise gegen den Benutzervertrag zwischen Spielern und Wargaming verstoßen, inklusive der Gesetzgebung.

    10.13. Links zu anderen Internet-Ressourcen beinhalten, außer Verweise auf die Ressourcen von World of Warships.

    10.14. Mitgliedsbeiträge beinhalten oder suggerieren, die der Clan für Beitritt oder Mitgliedschaft verlangt.

    Sowohl vollständiger Name als auch Kürzel, sowie Mottos und Clanbeschreibungen dürfen nicht gegen obige Punkte verstoßen.

    Jegliche vollständigen Namen und Kürzel, sowie Clanbeschreibungen, die gegen obige Regeln verstoßen, müssen geändert und in Einklang mit den Regeln gebracht werden. Je nach Schwere des Verstoßes kann der Clan verwarnt und zur Änderung des betreffenden Punktes aufgefordert werden oder der betreffende Punkt wird automatisch von Wargaming geändert. In besonders offensichtlichen und schweren Fällen können die Maßnahmen bis zur Auflösung des Clans und dem dauerhaften Ausschluss der Spielkonten seiner Mitglieder führen, insbesondere in Fällen, bei denen Beschwerden von Beteiligten oder Rechteinhabern vorliegen. In diesen Fällen werden die Gebühren für Erstellung des vollständigen Namens und Kürzels und Beschreibungen des gegen die Regeln verstoßenden Clans nicht zurückgegeben.

    Wargaming trägt keine Verantwortung, wenn mehrere Clans mit ähnlichen vollständigen Namen und Kürzeln erstellt werden. In diesem Falle werden keine administrativen Schritte gegen diese Clans unternommen.
    Der Clan, dessen vollständiger Name und Kürzel als regelverletzend angesehen wird, kann ohne Erstattung der Registrierungsgebühr aufgelöst werden. Wargaming hat das Recht, aber nicht die Pflicht, Clans, die gegen die Regeln verstoßen, 24 Stunden zu geben, den Verstoß zu beseitigen.

    11. Jegliche Verstöße gegen diese Regeln ziehen automatisch eine Verletzung des Benutzervertrags oder ähnlicher Dokumente, welche die Benutzung des entsprechenden Spiels regeln, nach sich und sind Anlass für Sanktionen gegen den Clanersteller oder andere Personen, die autorisiert sind, den Clan zu verwalten.

    12. Besondere Regelverletzungen speziell für Clans:

    12.1. Der unmittelbare Verkauf von Plätzen/Mitgliedschaften im Clan, um Spielgegenstände, Erfolge oder andere Arten von Profit zu erlangen, ist verboten. Dazu gehören alle Arten von Beitrittsgebühren oder Mitgliedsbeiträgen, die nicht innerhalb des Spieles sind.

    12.2. Jegliche Arten von vereinbarten Gefechte, d. h. gestellte Spiele, inklusive absichtliches Verlieren oder übermäßig passives Verhalten beider Teams gleichzeitig (erzwungenes Unentschieden) sind verboten.

    13. Falls mehrere Spieler des Clans wiederholt gegen die Clanregeln, Spielregeln und den Benutzervertrag verstoßen, hat Wargaming das Recht, den Fortschritt des Clans in der Leiter zurückzusetzen, jegliche Gebäude in der Clanbasis zu entfernen, Clanressourcen zu entfernen und diesen Clan aufzulösen, ohne den Clan oder einzelne Spieler dafür zu entschädigen. Mitgliedern eines Clans, die gegen Artikel 12 verstießen, können Spielgegenstände oder -erfolge entzogen werden, derentwegen gegen die Regeln verstoßen wurde, oder ihnen wird der Zugang zu ihrem Spielkonto eingeschränkt, bis hin zu einem dauerhaften Ausschluss.

    14. Jeder Verstoß gegen diese Clanregeln wird gesondert behandelt. Die Schwere des Verstoßes wird von Wargaming ermittelt.

    15. Beschwerden hinsichtlich interner Konflikte eines Clans werden von Wargaming nicht berücksichtigt. Verantwortlich für die Lösung von Konfliktsituationen obliegt den Kommandanten der Clans, ihren Stellvertretern und von ihnen ernanntem autorisierten Personal. Durch Beförderung eines Clanmitglieds in den Rang eines Offiziers oder anderer Clanpositionen bestätigt der Clankommandant die Befugnisse der jeweiligen Personen. Im Gegenzug akzeptieren normale Clanmitglieder die internen Regeln des Clans durch ihren Beitritt.