Rechtliche Dokumente

Nachfolgend finden Sie die Rechtlichen Bestimmungen für Produkte & Dienste von Wargaming.net.

  • Regeln Des Grand Extravaganza Marathons
  • Regeln Des Grand Extravaganza Marathons

    PRÄAMBEL

    A. DIESE MARATHON-REGELN („MARATHON-REGELN“) LEGEN DIE WELTWEITEN ALLGEMEINEN BEDINGUNGEN FÜR DIESEN MARATHON („MARATHON“) FEST. DIE MARATHON-REGELN UMFASSEN DIE ALLGEMEINEN REGELN (TEIL A) UND DIE BESONDEREN REGELN (TEIL B).

    B. FÜR DIE TEILNAHME AN DIESEM MARATHON ODER UM IHN ZU GEWINNEN IST KEIN ZUSÄTZLICHER KAUF UND KEINE ZUSÄTZLICHE ZAHLUNG ERFORDERLICH. EIN KAUF WIRD IHRE GEWINNCHANCEN NICHT ERHÖHEN.

    C. AN DIESEM MARATHON DÜRFEN AUSSCHLIESSLICH PERSONEN TEILNEHMEN; DIE ENTSPRECHEND DEN BESTIMMUNGEN DES STAATES, IN DEM SIE IHREN WOHNSITZ HABEN; VOLLJÄHRIG SIND. SOLLTEN SIE NOCH NICHT VOLLJÄHRIG SEIN, DÜRFEN SIE NUR MIT DER ERLAUBNIS UND UNTER BEAUFSICHTIGUNG IHRER ERZIEHUNGSBERECHTIGEN BZW. IHRES VORMUNDS AM MARATHON TEILNEHMEN.

    ALLGEMEINE REGELN

    Teil A

    1. Anbieter

    Dieser MARATHON – GRAND EXTRAVAGANZA MARATHON – wird von der Wargaming Group Limited, (nachfolgend der „Anbieter“ genannt), 105 Agion Omologiton Avenue, Nicosia 1080, Zypern, organisiert.

    2. Teilnahmeberechtigung

    (a)Voraussetzung für die Teilnahme an diesem MARATHON ist, dass der/die Teilnehmer/in diesen MARATHON-Regeln zustimmt.

    (b)Ungeachtet des Vorstehenden sind die folgenden Personenkreise NICHT zur Teilnahme an diesem MARATHON BERECHTIGT: (i) an der Organisation des MARATHONS beteiligte Mitarbeiter, leitende Angestellte, Direktoren und Vertreter des Anbieters, Lizenznehmer des Anbieters sowie deren jeweilige verbundene Unternehmen und Vertreter (nachfolgend die „Anbieterparteien“ genannt); (ii) Eltern, Ehepartner, Kinder und Geschwister von Anbieterparteien; und (iii) Personen, die im selben Haushalt wie Anbieterparteien leben.

    (c)Jede/r Teilnehmer/in ist für die fristgerechte Bereitstellung genauer Angaben bezüglich Name, Alter, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Wohnanschrift sowie weiterer Daten verantwortlich, wenn diese vom Anbieter angefordert werden. Personen, die die erforderlichen Daten nicht bereitstellen oder unvollständige, falsche oder irreführende Angaben machen, sind nicht berechtigt, am MARATHON teilzunehmen oder (wenn sie bereits teilgenommen haben) ihn zu gewinnen bzw. den entsprechenden Preis zu erhalten.

    3. Beanspruchung eines Preises

    Die Preisträger werden über die Websites und/oder per E-Mail benachrichtigt. Die Bestimmungen für die Gewährung der Preise werden in dem betreffenden Teil dieser MARATHON-Regeln, Teil B, festgelegt.

    Der Anbieter behält sich das Recht vor, einen Preis oder einen Teil davon nach eigenem Ermessen durch einen Preis oder ein Element von gleichem oder höherem Wert zu ersetzen. Wenn ein/e Preisträger/in diese MARATHON-Regeln nicht einhält, wird diese/r Preisträger/in disqualifiziert. Sollte der/die Gewinner/-in die zur Versendung des Preises erforderlichen Angaben nicht innerhalb der vom Anbieter festgelegten Frist zur Verfügung stellen, verliert der/die Gewinner/in das Recht, den Preis zu erhalten.

    4. Gewährung von Rechten in Bezug auf den Teilnehmer

    (a) Mit der Annahme dieser MARATHON-Regeln räumen die Teilnehmer dem Anbieter und seinen Lizenznehmern das Recht ein, den Namen/Nickname, das Bild/Avatar und/oder die Preisinformationen des Teilnehmers und/oder einen Teil der voranstehenden Angaben zum Zwecke von Werbung und/oder Reklame für die Kampagne auf den Websites und in allen Medien weltweit für eine unbegrenzte Dauer zu verwenden, ohne dass sie dafür eine Vergütung erhalten, darüber benachrichtigt werden oder eine weitere Zustimmung dazu geben müssen.

    (b) Indem er/sie die MARATHON-Regeln akzeptiert, willigt der/die Teilnehmer/in ein, dass der Anbieter und seine verbundenen Unternehmen und/oder sonstige Berechtigte seine/ihre dem Anbieter auf beliebigem Wege zur Verfügung gestellten persönlichen Daten zum Zweck der Verleihung des Preises und der Erfüllung aller damit verbundenen gesetzlichen Vorschriften verarbeitet, d. h. unter anderem erhebt, aufzeichnet, archiviert, sammelt, speichert, aktualisiert, ausarbeitet, ändert, elektronische Kopien von ihnen anfertigt, extrahiert, nutzt, überträgt, depersonalisiert, ins Ausland überträgt, blockiert, löscht oder zerstört.

    5. Verzichtserklärung und Haftungsfreistellung durch die Teilnehmer

    (a) Der Anbieter und die Anbieterparteien haften unbegrenzt für alle Schäden infolge von Tod, infolge einer Schädigung des Körpers oder der Gesundheit sowie für alle Schäden infolge des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder von Arglist.

    (b) Der Anbieter und die Anbieterparteien haften unbegrenzt für vom Anbieter oder von den Anbieterparteien vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden.

    (c) Im Falle einer geringfügig fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht haften der Anbieter und/oder die Anbieterparteien, mit Ausnahme der Fälle gemäß Abs. 5 a und 5 d, ausschließlich bis zur Höhe des typischerweise vorhersehbaren Schadens. Die wesentlichen Vertragspflichten sind kurz gefasst alle Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrags überhaupt ermöglicht und auf deren Erfüllung sich die Vertragsparteien in der Regel verlassen können.

    (d) Die gesetzlich vorgeschriebene Haftung bleibt davon unberührt.

    (e) Die Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche beträgt ein (1) Jahr, ausgenommen in Fällen gemäß Abs. 5 a, 5 b und 5 d, in denen die gesetzlich vorgeschriebene Verjährungsfrist gilt.

    6. Manipulation

    (a) Der Anbieter behält sich das Recht vor, Personen von der Teilnahme auszuschließen oder ihnen die Teilnahme zu untersagen, die: (i) die Website des Anbieters, das Spiel und/oder Teile des MARATHONS manipulieren; (ii) versuchen, durch Betrug, Täuschung oder sonstige unfaire Spielweisen die rechtmäßige Durchführung des MARATHONS zu untergraben, (iii) andere Teilnehmer oder die Anbieterparteien belästigen, beschimpfen, bedrohen oder bedrängen; und/oder (iv) die MARATHON-Regeln oder die Endnutzer-Lizenzvereinbarung (EULA) des Anbieters auf sonstige Weise verletzen.

    (b) JEDER VERSUCH, DIE WEBSITE ODER SPIELE DES VERANSTALTERS (ODER EINEN TEIL DERSELBEN) ABSICHTLICH ZU BESCHÄDIGEN ODER DIE DURCHFÜHRUNG DIESES MARATHONS ZU UNTERGRABEN, STELLT MÖGLICHERWEISE EINEN VERSTOSS GEGEN DAS STRAF- UND DAS ZIVILRECHT DAR. SOLLTE EIN SOLCHER VERSUCH UNTERNOMMEN WERDEN, BEHALTEN SICH DER VERANSTALTER UND SEINE LIZENZNEHMER (FALLS VORHANDEN) DAS RECHT VOR, SCHADENSERSATZFORDERUNGEN ZU ERHEBEN UND ALLE SONSTIGEN RECHTSBEHELFE GEGEN DIE FÜR EINEN SOLCHEN VERSUCH VERANTWORTLICHE(N) PERSON(EN) IM VOLLEN GESETZLICH ERLAUBTEN UMFANG GELTEND ZU MACHEN. DER/DIE TEILNEHMER/IN VERPFLICHTET SICH, DEN ANBIETER, DIE ANBIETERPARTEIEN UND VERBUNDENEN UNTERNEHMEN VON ALLEN ANSPRÜCHEN FREIZUSTELLEN UND SIE FÜR ALLE VERLUSTE, SCHÄDEN UND VERBINDLICHKEITEN ZU ENTSCHÄDIGEN (EINSCHLIESSLICH ANGEMESSENER ANWALTSHONORARE UND -AUSGABEN), DIE JEDERZEIT IN VERBINDUNG MIT DER VERLETZUNG VON GEWÄHRLEISTUNGEN, ZUSICHERUNGEN ODER ZUSAGEN DURCH DEN/DIE TEILNEHMER/IN IN ZUSAMMENHANG MIT DIESEM MARATHON GEGEN IHN/SIE GELTEND GEMACHT WERDEN ODER DIE IHM/IHR ENTSTEHEN.

    7. Recht des Anbieters, die Teilnahme für ungültig zu erklären und diesen MARATHON zu beenden

    Sollten tatsächliche Beweise für Betrug, elektronische oder nicht-elektronische Manipulationen oder unbefugte Eingriffe in irgendeinen Teil dieses MARATHONS vorliegen oder Betrug oder technische Störungen jeglicher Art (z. B. Computerviren, Bugs, Serverfehler) die Integrität des MARATHONS beeinträchtigen, behält sich der Anbieter das Recht vor, die Teilnahme der Teilnehmer für ungültig zu erklären; Teilnehmer zu disqualifizieren und/oder nach eigenem Ermessenden den MARATHON zu beenden und den Preis zu verleihen. Die Verwendung von automatisierter Start- oder Teilnahme-Software oder anderer mechanischer oder elektronischer Mittel, die eine automatische Teilnahme oder wiederholte Wertung zugunsten eines Teilnehmers bzw. einer Teilnehmerin ermöglichen, ist verboten. Wird die Identität eines Teilnehmers bzw. einer Teilnehmerin aufgrund der E-Mail-Adresse bestritten, kann der/die fragliche Teilnehmer/in ausgeschlossen werden.

    8. Allgemeine Bestimmungen

    (a) Der MARATHON unterliegt diesen MARATHON-Regeln und den Gesetzen der Republik Zypern. In dem Maße, in dem die lokalen Gesetze dem/der Teilnehmer/inin dem Land, in dem er/sie seinen/ihren üblichen Wohnsitz hat, den durch die gesetzlich einzuhaltenden Bestimmungen gewährten Schutz absprechen, gelten die Gesetze dieses Landes. Die Bedingungen dieser MARATHON Regeln stellen keinen Ausschluss, keine Beschränkung oder anderweitige Einschränkung der Verbraucherrechte dar, die dem Verbraucher gemäß der geltenden Bestimmungen anwendbarer Gesetze zustehen, und können auch nicht als solche ausgelegt werden.

    (b) Durch ihre Teilnahme erklären die Teilnehmer, die MARATHON-Regeln und die Endnutzer-Lizenzvereinbarung (EULA) des Anbieters einzuhalten.

    (c) Um wirksam am Wettbewerb teilnehmen und einen Preis beanspruchen zu können, kann es erforderlich werden, dass die Teilnehmer dem Anbieter bestimmte persönliche Daten wie Name, Wohnanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und/oder andere Kontaktdaten und/oder Steuerinformationen zur Verfügung stellen. Diese Daten können zu den ausdrücklich in diesen MARATHON-Regeln beschriebenen Zwecken verwendet werden. Der Anbieter hat das Recht, diese Daten an die Intel Corporation (2200 Mission College Blvd. Santa Clara, CA 95052) weiterzugeben, die diese wiederum an Lieferdienste zur Auslieferung der Preise an die Gewinner weitergeben kann.

    (d) Die Unwirksamkeit oder Undurchsetzbarkeit einer Bestimmung dieser MARATHON-Regeln beeinflusst nicht die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit irgendeiner anderen Bestimmung. Für den Fall, dass eine Bestimmung für ungültig oder anderweitig nicht durchsetzbar oder unrechtmäßig befunden wird, bleiben diese MARATHON-Regeln ansonsten in Kraft und werden gemäß ihren Bestimmungen ausgelegt, als ob die ungültige oder unrechtmäßige Bestimmung hierin nicht enthalten wäre.

    (e) Alle Steuern, Gebühren und Abgaben auf einen Preis gehen allein zu Lasten des jeweiligen Gewinners. Falls der/die ausgewählte Gewinner/in eines Preises nicht zu dessen Erhalt berechtigt ist oder die Annahme des Preises verweigert, verfällt der Preis, und der Anbieter kann nach eigenem Ermessen entscheiden, ob er den Preis an eine/n anderen Teilnehmer/in des MARATHONS vergeben möchte.

    BESONDERE REGELN

    Teil B

    1. Zeitraum des MARATHONS

    GUS-Cluster 23. März 2018, 9:00 Uhr UTC – 6. April 2018, 9:00 Uhr UTC;

    EU-Cluster 23. März 2018, 10:00 Uhr UTC – 6. April 2018, 10:00 Uhr UTC;

    Nordamerika-Cluster 23. März 2018, 19:00 Uhr UTC – 6. April 2018, 19:00 Uhr UTC;

    Asien-Pazifik-Cluster 30. März 2018, 10:00 Uhr UTC – 10. April 2018, 10:00 Uhr UTC;

    2. Wie nehme ich teil?

    Der/die Teilnehmer/in kann während des MARATHON-Zeitraums an den Aktivitäten des Spiels „World of Tanks“ wie beispielsweise Kampfmissionen, Marathon und Cluster-Entwicklung teilnehmen, bei denen sie Missionen abschließen sollen und Token als Belohnung erhalten. Statistiken der erspielten Token werden auf www.wotonereward.eu „MARATHON-Website“ angezeigt und stündlich aktualisiert.

    3. Wie die Gewinner ermittelt werden

    Es wird der/die beste Teilnehmer/in jedes der 4 Cluster ausgewählt, der/die die meisten Token in diesem Cluster gewinnt. Diese vier besten Teilnehmer erhalten den ersten Preis. Sollten im selben Cluster mehrere Teilnehmer die gleiche Anzahl Token erspielen, erhält der/die Teilnehmer/in den ersten Preis, der/die diese Token in diesem Cluster in der kürzesten Zeit erspielt hat.

    Die Teilnehmer, die in jedem der 4 Cluster in Bezug auf die erspielten Token den 2. bis 251. Platz belegen, erhalten einen Zusatzpreis. Sollten im selben Cluster mehrere Teilnehmer die gleiche Anzahl Token erspielen, erhält der/die Teilnehmer/in die höhere Platzierung, der/die diese Token in diesem Cluster in kürzerer Zeit als seine/ihre Konkurrenten erspielt hat. Ein Platz wird von einem/einer Teilnehmer/in belegt.

    Die Gewinner des ersten Preises und der Zusatzpreise werden innerhalb von zwei (2) Wochen nach dem Ende des MARATHON-Zeitraums auf der MARATHON-Website bekanntgegeben.

    GUS-Cluster: bis zum 20. April 2018;

    EU-Cluster: bis zum 20. April 2018;

    Nordamerika-Cluster: bis zum 20. April 2018;

    Asien-Pazifik-Cluster: bis zum 26. April 2018;

    Der Anbieter wird prüfen, ob der Gewinner berechtigt ist und die MARATHON-Regeln eingehalten hat. Er hat das Recht, unberechtigte Spieler oder Spieler, die die MARATHON-Regeln verletzt haben, von der Gewinnerliste auszuschließen.

    Bei der Bekanntgabe der Ergebnisse wird der Anbieter die Gewinner des ersten Preises und der Zusatzpreise bitten, dem Link in der E-Mail des Anbieter zu folgen und die für die Lieferung der Preise erforderlichen Daten anzugeben. Diese Angaben sollten innerhalb von 14 Kalendertagen ab Erhalt der E-Mail bereitgestellt werden.

    4. Preise

    Preise, die im Rahmen des MARATHONS verliehen werden, sind Teil des Intel Trophy Leaderboard.

    Erster Preis:

    Alienware 17-Zoll-Gaming-Laptop mit Intel® Core™ i7-Prozessor
    im Wert von 3.299,99 USD (Der Preis kann abhängig vom Geltungsbereich variieren.)

    Der Anbieter verleiht vier Preise an den/die jeweils beste/-n Teilnehmer/in jedem der 4 Cluster (EU, GUS, Nordamerika, Asien-Pazifik).

    Zusatzpreis:

    Intel® Core™ i7-Prozessor

    im Wert von 340 USD (Der Preis kann abhängig vom Geltungsbereich variieren.)

    Der Anbieter verleiht 1 000 Zusatzpreise an 250 ausgewählte Teilnehmer aller 4 Cluster (EU, GUS, Nordamerika, Asien-Pazifik).

    Die ersten Preise und die Zusatzpreise werden von der Intel Corporation (2200 Missio College Blvd. Santa Clara, CA 95052) bis zum 1. Juli 2018 an die Gewinner geliefert.